Macbook Pro 5,5 mit Intel 320 SSD und Snow Leopard Migration

Endlich ist es soweit: Nach vielen Monaten der Überlegungen und vielem ausprobieren habe ich mir eine Intel 320 SSD mit 120GB Speicherplatz gekauft. Die Entscheidung eine SSD zu kaufen wurde mir glücklicherweise ziemlich leicht gemacht. Ein guter Freund von mir hat mir seine neue Intel 320 mit 300GB testweise geliehen, so dass ich erst einmal Testen konnte, ob ich denn nicht wieder den elendigen Beachball bekomme und dauernd auf die Festplatte warten muss oder ob ich überhaupt installieren kann.

Nun, dieser Test funktionierte sogar so gut und meine Begeisterung darüber war so groß, dass ich mir direkt vor 3 Tagen die SSD und einen Optibay Adapter über Ebay besorgt habe. Ich wollte so schnell es geht die Hardware zusammen haben und mich an das umbauen setzen.

Macbook Pro 5,5 mit Intel 320 SSD und Snow Leopard Migration weiterlesen

iPhone 3GS – ein Erfahrungsbericht

Seit Dienstag bin ich endlich ein iPhone 3GS 16GB Schwarz Nutzer und bin über meine Entscheidung das Gerät zu kaufen richtig froh.

Gekauft wurde das Teil beim 3gstore in der Bochumer Innenstadt, es handelt sich um ein italienisches Gerät das direkt unlocked war. Die erste in Betriebnahme war etwas kompliziert: Erst wollte es nicht richtig booten, weil zuwenig Akkuladung vorhanden war. Anschließend hatte ich kurze Probleme beim eintippen der SIM Pin, aber das waren alles Probleme im Zusammenhang mit dem niedrigen Ladestand (und über USB wurde das Gerät scheinbar nicht ausreichend mit Strom versorgt).
iPhone 3GS – ein Erfahrungsbericht weiterlesen

Bezahlen mit Click and Buy und PayPal

Gestern habe ich mir ein neues Autoradio im Internet bestellt. Als Bezahlmethode habe ich mich dabei für Click and Buy (CaB) entschieden.

Click und Buy war mir kein Unbekanntes Bezahlsystem. Um im iTunes Store Programme und Musik kaufen zu können, muss man entweder eine Kreditkarte hinterlegen oder man wählt eben Click and Buy. In meinem Fall habe ich mich für letzteres entschieden, da ich über keine Kreditkarte verfüge.
Bezahlen mit Click and Buy und PayPal weiterlesen

Muse – The Resistance iTunes LP

Muse - The Resistance Cover
Muse - The Resistance Cover

Ich habs getan. Gestern hab ich mir das neue Muse Album bei iTunes geholt. Zeitgleich war es eines der ersten Alben, die eine iTunes LP enthalten (Ab iTunes 9 ein neues Feature für Songtexte und erweiterte Informationen und Medien zum Album). Soweit ich das beurteilen kann ein neues interessantes Feature. Die mitgelieferten Making Of Videos sind so naja (Experimente mit der Toilette des Tonstudios als Aufnahmeort…), das Live Video von Supermassive Blackhole hat diesen Kammeffekt, der bei nicht interlaceten(?) Videos vorkommt.

Aber nun zum Album:

1. Uprising
2. Resistance
3. Undisclosed Desires
4. United States Of Eurasia [+Collateral Damage]
5. Guiding Light
6. Unnatural Selection
7. MK Ultra
8. I Belong To You [+Mon Coeur S’Ouvre A Ta Voix]
9. Exogenesis: Symphony Part I [Overture]
10. Exogenesis: Symphony Part II [Cross-pollination]
11. Exogenesis: Symphony Part III [Redemption]

Teilweise erinnern die Lieder an Queen (United States of Eurasia), dann mal wieder an Filmsoundtrack (wegen dem mitspielendem Orchester) und natürlich auch an die vorangegangenen Alben.

Momentan sind meine Favoriten Unnatural Selection, Uprising, MK Ultra und Undisclosed Desires.

Die 30 sekündigen Soundsamples bei iTunes fand ich persönlich als zu kurz um sich ein richtiges Bild zu machen. Also am besten mal in nen CD Laden gehen und dort mal etwas länger reinhören. Den Fan wirds vermutlich eh nicht abhalten die CD sich zu kaufen ^^

Am 16.11.2009 bin ich Köln auch auf dem Konzert mit einigen Freunden. Die Freude ist also schon mal groß und ich werde dann entsprechend berichten 🙂

Hier ist noch ein kleiner Vorgeschmack auf das Konzert ^^

Apple Sparmaßnahmen

Ich habe mir am letzten Freitag (dem Black Friday) bei Apple direkt im Store einen neuen Airport Express bestellt und musste echt staunen. Der Preis lag mit 78 Euro noch über 4 Euro unter dem Apple on Campus Preis, den ich normalerweise an der Uni bekomme. Also habe ich direkt bestellt.

Jetzt dachte ich mir ja: Wie schön, bei Apple bekommt man immer direkt alles per UPS mit Tracking Number und allen Extras… Dieses mal lag ich aber falsch. Die Hardware wurde mit der deutschen Post verschickt. Aber wohl immerhin als Einschreiben, da es nur persönlich übergeben werden darf (ich hab ne blaue Zustellbenachrichtung bekommen, dass ich mit Perso zur nächsten Filiale gehen darf).

Da es mit der Post verschickt wurde, gab es leider auch keine Tracking Number. Schade Schade. Aber das erklärt dann vielleicht auch die niedrigeren Preise, die aber wohl doch nicht so niedrig ausgefallen sind wie von vielen erwartet wurde.

Wie das wohl mit der Versandkostenfreien Aktion von gestern aussieht? Bekommt man da auch alles mit der Post geliefert? Man hat sich mittlerweile doch echt schon an UPS gewöhnt, auch wenn die manchmal faul sind und Pakete direkt im Erdgeschoss in der WG abgegeben…