Synology DS213+ – SSH mit Zertifikaten

Auf der Synology DS213+ läuft ein Linux System. Dies kann man manchmal am bequemsten per Konsole über SSH steuern. Dabei hat man entweder die Möglichkeit eine User/Passwort Kombination oder eine User/Zertifikat Kombination zum Authentifizieren zu verwenden. Letztere ist deutlich sicherer und auch bequemer. Ich möchte daher kurz meine eigene Version der notwendigen Schritte bloggen, da die meisten verfügbaren Anleitungen nicht alle Schritte optimal für meine Situation lösen. Daher bekommt ihr hier jetzt meine Vorgehensweise, die teilweise Befehle aus den verlinkten Anleitungen nutzt:

 

1. Aktivieren des SSH/Telnet Dienstes auf der DS

Systemsteuerung, Terminal, Haken bei beiden Diensten setzen. Telnet machen wir im Moment nur an, damit wir im Notfall per Telnet uns auf die Konsole anmelden können. Dieser Dienst sollte nach erfolgreicher Konfiguration wieder dringend geschlossen werden, da die Daten unverschlüsselt übertragen werden!

2. Einloggen mittels SSH

Ich gehe mal davon aus, das jeder schon einmal SSH verwendet hat. Wenn nicht, dann gibt es z.B. hier eine gute Anleitung. Ich selber nutze Mac OS X, daher bezieht sich diese Anleitung auch nur auf Mac OS X, sollte aber mit jedem Linux ähnlich machbar sein. Windows User mögen an dieser Stelle sich über Putty informieren.

Als User verwendet man root mit dem Passwort des DiskStation admin Benutzers.

Synology DS213+ – SSH mit Zertifikaten weiterlesen

Poderosa – Windows SSH Client mit Tabs

Bei Tom im Blog habe ich diesen netten SSH Client gefunden. Das Problem ist sicherlich vielen bekannt: Man hat mit Putty einen schönen SSH Client für Windows, allerdings braucht man pro Verbindung ein neues Putty Fenster. Um das etwas bequemer zu gestalten, haben die Entwickler von Poderosa einen SSH Client mit Tabs integriert, wie man es auch mittlerweile von vielen Webbrowsern kennt.

Poderosa Screenshot

Laut den Entwicklern wird es sogar von der japanischen Regierung mitfinanziert. Ein schönes Projekt, wie ich finde 🙂

Sichere Einmalpasswörter für den Heimgebrauch

Domber hatte in seinem Blog schon vor langer Zeit mal so etwas erwähnt, und der Heise Verlag hat auf seiner Seite einen netten Artikel mit Anleitung gebracht, wie man das z.B. mit SSH unter Ubuntu einrichtet. Aber auch allgemein wird eine Lösung vorgestellt, in der eine SSH Shell vom Webbrowser aus aufgerufen werden kann.

Finde ich eigeetlich ne ziemlich interessante Sache. Dumm nur, dass ich jetzt mittlerweile nirgendswo mehr ne Maschine stehen habe, die ich dauerhaft von aussen erreichen kann und muss :/

Putty Version 0.59 erschienen

Der SSH Client für Windows ist in der Version 0.59 erschienen und hat lauter neue Features und Bugfixes an Bord. U.a. werden jetzt auch Verbindungen zum Seriellen Port hin unterstützt (siehe auch das Changelog). Zum Download geht es hier lang.

Ich bin gespannt, vielleicht brauche ich das noch für mein baldiges Bastelprojekt 😉 Ein Update sollte sich aber bestimmt für jeden lohnen 🙂