Philips‘ Ambilight Nachbau: MoMoLight

Ich bin gerade im Casemodder Forum drauf hingewiesen worden, dass es einen findigen Bastler gibt, der das Ambilight System der Philips Flatscreens für seinen Rechner nachgebaut hat. Ich finde das echt genial, und vom Löt & Programmiertechnischen Aufwand scheint das ganze auch noch Problemlos zu sein 🙂

MoMoLight

Golem.de hat eine deutsche Beschreibung dazu rausgegeben, und hier gehts zu der Anleitung und dem Original Artikel selber.

Es ist momentan eine neue Version in Planung, die wohl den irritierenden Flacker Effekt der Kalt Kathoden vermeiden soll.

Ich würde es erst mal mit Leds nachbauen, wobei die Kathoden wesentlich besseres Licht machen. Das ist auf jeden Fall eine Sache, die ich verfolgen werde und vermutlich auch in die Tat umsetzen werde. Das Moodlight Projekt war mir wohl doch etwas zu groß und zuviel Microcontroller Programmierung ;(

RFID Leser selber bauen

Bei der Fußball WM wurden ja in den Tickets RFID Tags verbaut. Und gerade bin ich durch Zufall dann auf diesen Artikel über RFID Leser im Eigenbau gestoßen. Vielleicht findet der eine oder andere ja dort die benötigten Bauteile und bestellt sich sowas dann bei Conrad Elektronik und kann mal berichten 🙂 Mich würde schon interessieren, was da noch so an Informationen auf dem Ticket stehen.

Mein Netzteil geht wieder :)

Was für ein Glück. Das letzte Woche vermutlich gekillte Netzteil funktioniert nun doch wieder. Es lag an der kleinen Gerätesicherung, die durchgebrannt war.

Nachdem ich das Netzteil entsprechend entstaubt hatte, konnte ich – bis auf die Macke am Kühlkörper von einem Transistor – keine Beschädigungen erkennen. Ich vermute mal, das irgendein Kabel oder Stecker seinen Weg an das Gehäuse oder den Kühlkörper gefunden hat, und dann dort den Kurzen ausgelöst hat.

Gleich will ich das Netzteil wieder in meinem großen Rechner einbauen, und werde ja sehen, ob es wieder klappt. Verbaut habe ich allerdings eine 2A stärkere Sicherung, da ich nichts anderes greifbar hatte. Ich hoffe mal, das fällt alles unter Tolleranz *G*

Edit: (Mein Netzteil geht wieder)
Kurzschluss Grund
Leider ist das nur ein Handy Photo und etwas unscharf. Es handelt sich dabei um eine Schrauböse von meinem geschirmten IDE Kabel. Es wird normalerweise mit den Schrauben am Gehäuse verbunden, die auch die Laufwerke festhalten. Bei mir bäumelte aber jetzt dieses Anschlusskabel rum (ich konnte es nur an einer Seite montieren). Bisher hatte ich mir da mehrere Jahre lang keine Gedanken drum gemacht. Jetzt habe ich die aber abgeschnitten (die überflüssig waren). In diesem besonderen Fall ist die Öse durch die Lüftungsschlitze des Netzteils gekommen und hat eine leitende Verbindung zwischen dem Strom führendem Kühlkörper und dem geerdeten Netzteil Gehäuse hergestellt. Ich kann also echt von Glück reden, dass nichts mehr an dem Netzteil oder meinem Rechner passiert ist