4-Leiner Angebot bei Lidl

Nächste Woche ab Montag dem 27.8.2007 gibt es bei Lidl zwei 4-Leiner Lenkdrachen für lediglich 14,99 Euro. Der Drachen wirkt etwas flatterig und nicht gerade nach Hightech, jedoch übersteigen die Lenkstangen und die Leinenaufwickler leicht den Wert des Drachens, wenn man sie im normalen Drachenladen kauft.

Ausserdem kann ich jedem 2-Leiner Piloten empfehlen (das trifft also bestimmt auf 90% der Drachenfliegenden Bevölkerung Deutschlands zu 🙂 sich so einen 4-Leiner mal anzuschaffen. Für das Geld kann man so etwas nicht selber bauen und auch nicht wo anders kaufen. 4-Leiner machen viel mehr Spaß 🙂 (und das sagt euch ein Revolution Pilot und Bauer :).

Datensicherung unter Mac OS X und im Allgemeinen

Ich habe mir, seitdem ich den Mac habe, eigentlich noch nie so richtig Gedanken gemacht über Datensicherung. Dies ist fatal (ich weiß ;), daher habe ich dann doch mal angefangen mit dem Earl zusammen mir Gedanken darüber zu machen, wie man das Problem angehen könnte.

Dabei herausgekommen ist die erste Version dieses Wiki Artikels bei unserem Wiki. Es verschafft erst mal einen groben Überblick und ich würde mich freuen, wenn ihr vielleicht auch noch eure Backupstrategien vorstellen könntet. Vielleicht kann man das eine oder andere adaptieren und von Windows/Linux auf Mac übertragen und umgekehrt.

Super Drive Firmware für Macbook und Macbook Pro

Also laut diesem Artikel gibt es ein Firmware Update für das Super Drive der Macbooks und Macbook Pros:

System Requirements
Mac OS X 10.4.4 or later
MacBook Pro Core Duo (15 -inch 1.83GHz, 2.0GHz, or 2.16GHz)
MacBook Pro Core 2 Duo (15 -inch 2.16GHz or 2.33GHz)
MacBook Core Duo (13 -inch 1.83GHz or 2.0GHz)
MacBook Core 2 Duo (13 -inch 1.83GHz or 2.0GHz)

Ausprobiert habe ich es noch nicht. Weiß allerdings auch nicht, ob das unbedingt notwendig ist. Hat das vielleicht schon jemand ausprobiert und kann berichten?

Update: Na sowas. Ich habs ausführen wollen, da sagt das Setup, ich benötige es nicht. So kanns ja auch gehen 🙂 Scheinbar muss es doch schon die neueste Firmware haben, weil es eines der letzten produzierten der alten Baureihe ist. Umso besser 🙂

Grönemeyer Live in Gelsenkirchen

Jaaaa ich war gestern da und es war guuuut 🙂 Allerdings erst so richtig gut nach der ersten Zugabe, weil da die bekannteren Lieder wieder kamen. Einslive hat auch schon ganz begeistert davon berichtet und hat auch eine sehr ausführliche Auflistung der Tracks und Stimmung, also überlasse ich auch denen mal das Schreiben 😉

Was mir nicht so gut gefallen hat, das war die Akustik. Man konnte seine Stimme teilweise sehr schlecht hören, so dass ein Großteil des Gesangs unterging und man auch nicht seine Sprüche fürs Publiklum richtig hören konnte.

Da hatte mir das Konzert in der Düsseldorfer LTU Arena aber wesentlich besser gefallen hehe

Bilder und Videos habe ich jede Menge gemacht aber nur mit meiner Schrottigen Handycam. U.A. habe ich ein paar Bilder für Panorama Aufnahmen gemacht. Ich denke, die werden aber qualitativ ziemlich schlecht sein, wenn ich sie fertig haben sollte, lade ich sie natürlich hoch 😉

Update: Also die Handyaufnahmen vom Innenleben des Stadions sind ziemlich beschissen geworden und habe ich gleich mal wieder gelöscht. Dafür haben wenigstens die Außen Panorama Aufnahmen mal geklappt 🙂

Externe Festplatten und die Zusammenarbeit von Win & Mac

Ich habe mich damit ja schon abgefunden gehabt. Mac OS liest zwar das NTFS Dateisystem von Windows 2000/XP/2003 aber beschreiben kann es das nicht. Angeblich soll sich dies ja mit Leopard sich ändern.

In der Zwischenzeit blieben mir nur wenige Alternativen:

  • Die NTFS Partition löschen und durch FAT32 oder HFS ersetzen, dann kann der Mac auch wieder drauf schreiben. Jedoch kann man bei FAT32 keine Dateien über 4GB Größe anlegen und HFS kann nur der Mac wieder beschreiben.
  • Lese/Schreibzugriff über einen Windows Rechner und eine Netzwerkfreigabe/FTP machen, setzt aber einen laufenden Windows Rechner vorraus. Nicht praktikabel
  • Die Firewire/USB Platte an Parallels und der installierten BootCamp installation weiterreichen und dort beschreiben. Problem bei mir: Parallels bekommt keinen Exklusiven Zugriff weil das Mac OS da dauernd was mit machen will, auch wenn es unmountet ist

Folglich habe ich lange überlegt und habe dann mich für eine Umpartitionierung entschieden. Von den 250GB habe ich 200GB mit HFS formatiert für den Mac, und die restlichen 50GB mit NTFS falls ich mal größere Dateien unter Windows zu bearbeiten habe.

Allerdings zeigten sich hier dann auch schon wieder die Tücken im Detail… Ich habe mir gedacht, ich mache erst eine HFS Partition auf dem Mac und lasse 50GB frei, die ich dann in Windows bequem mit NTFS Formatieren kann… Tja schade das Windows meinte „Dieser Datenträger ist nicht dynamisch und nicht initialisiert, wollen Sie ihn initialisieren?“. Wie sich herausstellte, lag es an der unterschiedlichen Partitionierungsschemen die Mac und Windows unterstützen. Windows Rechner nutzen den MBR, während Apple Rechner noch mindestens zwei weitere Verfahren unterstützen. Dies wusste ich nicht, also habe ich meine HFS Partition abreißen müssen und habe dann erst die NTFS Partition erstellt unter Windows und habe dann auf dem verbleibenden Platz die HFS erstellen können. Das ging aber jetzt zum Glück wunderbar.

Dennoch: ich warte dringend auf den NTFS Schreibsupport. Die vorhanden Freeware Alternativen mit FUSE und MACFUSE sollen zwar gut laufen aber so richtig trauen tue ich dem dann auch nicht. Gerade bin ich beim Recherchieren auf eine Anleitung gestoßen, die es wohl doch ermöglichen soll 😉 Experimentierfreudige bitte vor und melden ^^