WP-Sweep plugin helps you to clean up your WordPress data

Inspired by this tweet, I’ve decided to give WP-Sweep a try:

WP-Sweep is a new WordPress plugin which only uses the official WordPress API to delete and clean up orphaned and unused data.

I’ve given it a try on my personal blog and it worked flawlessly. Unfortunately I’ve forgot to write down the exact percentages on what could be sweeped and saved but I have now a good feeling that at least my > 3000 blocked spam comments are finally gone ­čÖé

Don’t forget to backup your data, before you try this!

Anti Full Feed RSS Stimmung

Jeder sollte RSS mittlerweile kennen. Really Simple Syndication erlaubt es, interessante Webseiten zu abonnieren in sogenannten News/Feed Readern und somit sich schnell einen ├ťberblick ├╝ber neue Artikel zu verschaffen.

Es gibt jedoch momentan einen leider recht nervigen Trend, der f├╝r mich als User nachvollziehbar ist, jedoch auch ziemlich nervig wird.

H├Ąufig sind die besuchten Seiten vollgepackt mit Werbung (irgendwie muss die Seite ja finanziert werden), w├Ąhrend hingegen die RSS Feeds sich auf eine Textliche Darstellung reduzieren und somit wunderbar das N├Âtigste an Informationen liefern und auch f├╝r mobile Ger├Ąte eine optimale Werbefreie Alternative bieten.

Immer mehr Betreiber stellen ihr Blog/Seite jetzt auf gek├╝rzte RSS Feeds ein, die daf├╝r sorgen sollen, dass die User auf die Seite gehen und dort mit ihr interagieren. D.h. sie sehen dort mehr Werbung, k├Ânnen daf├╝r aber auch einfacher Kommentare hinterlassen oder weitere Funktionen der Seite nutzen, die so nicht oder nur eingeschr├Ąnkt im RSS Feed m├Âglich sind.

J├╝ngstes Opfer dieser Entwicklung ist das alltageinesfotoproduzenten.de Blog, welcher jetzt auch seine Feeds auf gek├╝rzte Fassungen umstellt und auch sehr detailliert seine Gr├╝nde daf├╝r offen legt. Der Heise Verlag bietet z.B. auch schon seit ziemlich langer Zeit nur einen gek├╝rzten Feed an (hier sind es sogar nur die ├ťberschriften, was besonders gemein ist unterwegs…).

Doch gl├╝cklicherweise gibt es einige Alternativen im Netz, die dabei behilflich sind, Full Feeds anzuzeigen. Ein paar z├Ąhle ich hier mal eben auf:

  • RSS-Extender – muss man sich selber auf seinen eigenen Webspace installieren und ben├Âtigt stellenweise RegEx Erfahrung oder Leute, die daf├╝r Plugins f├╝r entsprechende Seiten pflegen, noch nicht getestet
  • WizardRSS – Ein Online Dienst f├╝r RSS Erweiterungen. Birgt das allgemeine Problem mit diesen Diensten: F├Ąllt der Anbieter einmal aus, so sind die Feeds nicht mehr erreichbar.
  • Google Reader FullFeed – Eine Chrome Extension, ebenfalls ungetestet

Diese Diskussion um den Fullfeed gibt es wohl schon seit dem Jahr 2009, auch mit jeder Menge Vor- und Nachteilen. Ich kann es wie gesagt durchaus nachvollziehen, dass den Webseitenbetreibern Benutzerzahlen einbrechen und damit auch Einnahmen ├╝ber entsprechende Werbung, jedoch habe ich stellenweise einige Seiten noch nie so besucht und bin eigentlich vollkommend zufrieden mit der RSS Reader Erfahrung und will oftmals erst mal nur den Text lesen k├Ânnen und dann bei Bedarf selber entscheiden, ob ich mehr dazu lesen m├Âchte. Denn dann kann ich immer noch den Link anklicken und mir den Artikel auf der vollen Seite anzeigen lassen.

Die erweiterten RSS Feeds habe ich mir selber noch nicht selber zusammengebaut. Meine Vermutung ist, dass sich die Adressen viel zu schnell ├Ąndern k├Ânnten und dass das Herausfiltern des vollst├Ąndigen Inhaltes mittels RegEX mir pers├Ânlich zu lange dauern und sich als zu aufwendig gestalten w├╝rden. Wenn die Seite mir doch entsprechend guten Inhalt gibt, werde ich auch weiterhin auf die Seite gehen und es mir angucken. Wenn die Seite irgendwann uninteressant wird, fliegt sie eh wieder raus. Das erinnert mich gerade mal wieder daran, dass ich auch mal ausmisten m├╝sste … ­čśë

Keks-gro├če Computer vom MIT

Bei Stefan im Blog habe ich ein sehr geiles Video zu Keks-gro├čen Computer gesehen. die alle ├╝ber Funk in Kontakt stehen, ein eigenes Display besitzen und ausserordentlich viel Intelligenz besitzen. Man kann sie neigen und entsprechend reagieren die Programme. Alles in allem wirklich sehr interessant, ich hoffe, wir sehen bald mehr von der Art Rechner.

STEFANS BLOG ┬╗ Blog Archiv ┬╗ Siftables.

Ich hab auch mal was gewonnen…

Manchmal kann man Gl├╝ck haben. Besonders, wenn es um Gewinnspiele geht.

In meinem aktuellen Fall habe ich eine VMWare Fusion 2.0 Lizenz gewonnen und bin ziemlich gl├╝cklich dar├╝ber, schlie├člich kostet die Software 65 Euro und stand auch oben auf meiner Wunschliste.

Bei Macgadget gab es letzte Woche ein Gewinnspiel und mich hats gestern fast aus den Schlappen gehauen, als ich gesehen habe, dass ich einer der 5 gl├╝cklichen Gewinner bin ­čÖé

Eigentlich sollte man ├Âfters bei so kleinen Gewinnspielen mitmachen, manchmal kann man sogar Gl├╝ck haben, wie mir scheint ­čÖé Jetzt warte ich also nur noch auf das Paket mit der Software…

WordPress 2.6.2 aufgespielt

Hm, war ja wieder klar. Neues WordPress Update und schon geht etwas nicht. In diesem speziellen Fall ist es die Gallery. Ob ich das noch repariere, wei├č ich nicht. Wirklich genutzt habe ich es n├Ąmlich auch nie. Also: Wenn etwas nicht geht, bitte kurz melden.