iOS 4 Katastrophe auf dem iPhone 3GS

Apple hat zusammen mit dem iPhone 4 auch das neue iOS getaufte Betriebssystem für seine Mobilgeräte veröffentlicht. Voller Vorfreude habe ich natürlich direkt die Firmware gezogen und habe mich munter in die Upgraderunde eingereiht.

Das Firmware Upgrade verlief gewohnt unproblematisch, jedoch war der Download tierisch langsam. Hier hatte ich Glück und konnte mir von Stefan die Firmware für mein 3GS schicken lassen, da er die Firmware schon gezogen hatte. Dies ging dann doch wesentlich schneller als von den überlasteten Apple Servern.

Vor dem Upgrade hat iTunes ein Backup meiner alten Firmware Version 3.1.3 angelegt. In diesem Backup werden auch alle Wlan/UMTS/Programm-Einstellungen und SMS abgespeichert, daher ist es sehr wichtig, vorher diesen Schritt zu machen. In Falle der Fälle kann man dann auf diese Version zurückkehren.

Ordner
Nachdem das Update aufgespielt war, habe ich mich als aller erstes auf die neue Ordner Funktion gestürzt. Damit kann man Apps zu einem aufklappbaren Bildschirm kombinieren und besser organisieren. Dabei ist die Anzahl meiner Home-Screens von 6 auf 2 geschrumpft. Jedoch zeigte sich schon bald, dass dieses Feature mich eher behindert, als meine Arbeit verbessert. Ich bin einfach zu sehr das direkte Antippen der Apps gewohnt um etwas zu starten. Die zusätzlichen Klicks und Verzögerungen durch das Auf- und Zuklappen der Menüs zeigten sich bei mir eher als störend.

Unified Mailbox
Die zweite große Änderung, die doch nicht soviel Anklang bei mir fand, ist die Unified Inbox. Damit werden alle eingerichtete Mail Accounts zu einer großen Inbox zusammengefasst und erlauben auf einen Schlag den Blick auf alle neuen Nachrichten. Da ich bei mir 5 Accounts damit abrufe, ist das eine super Erfindung. Allerdings hat einer der Accounts keinen serverseitigen Spamfilter, so dass ich mit jeder Menge heruntergeladenen Spam auseinandersetzen muss. Die Alternative wäre beim Hoster in ein teures Emailpaket zu wechseln oder den Account über einen anderen umzuleiten und dort filtern zu lassen. In dem letzten Fall müsste ich dennoch den Account einrichten, um über ihn E-Mails von der Absendeadresse zu verschicken. Das ist meiner Meinung nach leider nicht gut gelöst worden.

iCal Terminbestätigungen und Einladungen
Das neue iOs 4 kann jetzt auch endlich Terminbestätigungen vom iPhone aus verschicken. E-Mails mit Einladungen bekommen aber einen mekrwürdig schwarzen Block als E-Mailtext angezeigt, worin in blauer Schrift (blau auf schwarz, argh!) der eigentliche Termin und der Inhalt der Nachricht steht. Dies kann allerdings auch von dem neuen Mail aus 10.6.4

Nun zu den schlimmeren Sachen:
iOS 4 Katastrophe auf dem iPhone 3GS weiterlesen

UMTS Geschwindigkeiten mit dem USB Stick

Nachdem jetzt Simyo meine neue UMTS Karte heute aktiviert habe, habe ich endlich UMTS Geschwindigkeitsangaben mit dem neuen USB Stick:



Update: Ach ja, hab noch vergessen. Hier gibt’s noch ne schöne Übersicht über die deutschen UMTS Provider und ihre Geschwindigkeiten. Demnach bewege ich mich also in dem ordentlichen Eplus Bereich. Alternative wäre evtl. noch meine nicht aktivierte Fonic Karte auszubuddeln um mit 1,8Mbit/s zu surfen, jedoch dann zu einer ungünstigeren Taktung (0,24 Euro für 100kByte). Gerade nervt mich allerdings, dass ich mit dem Eplus Tool nicht die Sim Pin Nummer ändern kann… muss ich das doch wohl wieder extra in nen Handy einlegen. Sehr ärgerlich sowas… Mein Dank für die vielen Informationen geht an Megabug 😉

Huawei UMTS USB Stick E169

Mein neuestes Spielzeug aus der Eplus Vertragsverlängerung ist vorgestern angekommen und wurde direkt mal ausprobiert. Die auf dem Stick mitgelieferte Software stellte bei mir mit meiner Simyo Karte keine Verbindung her. Abhilfe konnte hier erst die neuere Software von der Eplus Seite schaffen. Sie sollte eigentlich auch für andere Mobilfunknetze geeignet sein, da man andere AccessPoint Namen eintragen kann.

Weitere Infos und Angaben gibt es in diesem kurzen Test eines O2 Users bei Macnotes.de.

iTunes und ID3 Tags mit integrierten Covern

Ich komme einfach nicht dahinter. Auf meinem Sony Ericcson W880i kann ich mir MP3 Dateien im Walkman Player anhören und dazu das passende Cover einblenden lassen.

Das klappt soweit auch ganz gut, nur die Gesetzmäßigkeit dahinter verstehe ich nicht. Mal sind die MP3 Dateien mit Cover versehen, dann wieder nicht. Die MP3s sind alle in iTunes mit Covern versehen, auch im Finder sehe ich die MP3s mit Covern. Kopiere ich die Dateien aufs Handy, dann fehlen die Cover.

Nachdem ich etwas gegoogelt hatte, habe ich gelesen, dass es ab MP3 ID3 Tag v2.4 Bilder als Meta Informationen in der der Datei abgespeichert werden können. Die Tags können auch von iTunes aus geschrieben werden, aber es ist egal, welche Tag Version ich da auswähle. Die MP3s werden immer ohne Cover auf dem Handy angezeigt.

Hat da jemand noch ne Idee?

Apple Newton als Telefon

Wow, ich musste gerade echt staunen, was mit dem alten Teil noch so alles möglich ist 🙂

Da hat doch jemand tatsächlich das gute alte Newton Message Pad aufgerüstet mit einer Nokia PCMCIA GSM Karte, und schon hatte er ein nettes Telefon inkl. SMS Funktion.

Sicherlich sind die Standby Zeiten etc. nicht toll, aber was solls? Hauptsache technisch machbar 🙂

Wer noch die anderen gesuchten Bauteile wie Nokia Karte und Headset rumfliegen hat, der möge sich bei mir melden. Nen Newton habe ich nämlich auch noch zuhause rumliegen im Schrank gut eingemottet 🙂