3Sat Neues Spezial – Cybercrime – Angriffe aus dem Netz

Ich habe mir vorhin mal das 3Sat Spezial zum Thema Cybercrime (als MP4 Datei, etwa 150MB), Spionage, Phishing und Bundestrojaner. Das ganze geht etwa eine halbe Stunde, ist recht unterhaltsam aber auch etwas reißerisch gemacht, wie schon ein Kumpel von mir dazu meinte.

Hier sind mal ein paar Fragen und Besonderheiten, die mir so eingefallen sind beim gucken:

  • Estland hat in seinem Grundgesetzt ein Recht auf freien Internetzugang für alle. Wie geil ist das denn? Fänd ich auch gut, aber muss nicht direkt im Grundgesetzt verankert sein.
  • Bei der Firma fsecure in Finnland gab es ein Computer Emergency Response Team (CERT). Die Gruppe hatte sich mit ihren Notebooks in ein schönes abgedunkeltes Büro gesetzt, dazu ein oder zwei Beamer und große Flachbildschirme an der Wand. Dort wurde dann eine aufwendige Animation gezeigt und dann darunter die aktuelle Anzahl an Infektionen inkl. Virus Typ und Ort. Woher kommen diese Informationen? Wer hat so ne aufwendige Visualisierung? Wie geht das? Woher kommen die Daten?

Also so ein paar Ideen habe ich ja schon, aber ich lass mich erst mal von euch berieseln. Wer eine halbe Stunde Zeit hat, der sollte da doch mal reingucken 🙂

Grönemeyer Live in Gelsenkirchen

Jaaaa ich war gestern da und es war guuuut 🙂 Allerdings erst so richtig gut nach der ersten Zugabe, weil da die bekannteren Lieder wieder kamen. Einslive hat auch schon ganz begeistert davon berichtet und hat auch eine sehr ausführliche Auflistung der Tracks und Stimmung, also überlasse ich auch denen mal das Schreiben 😉

Was mir nicht so gut gefallen hat, das war die Akustik. Man konnte seine Stimme teilweise sehr schlecht hören, so dass ein Großteil des Gesangs unterging und man auch nicht seine Sprüche fürs Publiklum richtig hören konnte.

Da hatte mir das Konzert in der Düsseldorfer LTU Arena aber wesentlich besser gefallen hehe

Bilder und Videos habe ich jede Menge gemacht aber nur mit meiner Schrottigen Handycam. U.A. habe ich ein paar Bilder für Panorama Aufnahmen gemacht. Ich denke, die werden aber qualitativ ziemlich schlecht sein, wenn ich sie fertig haben sollte, lade ich sie natürlich hoch 😉

Update: Also die Handyaufnahmen vom Innenleben des Stadions sind ziemlich beschissen geworden und habe ich gleich mal wieder gelöscht. Dafür haben wenigstens die Außen Panorama Aufnahmen mal geklappt 🙂

Macbook Upgrade – 1GB reichen nicht aus

Es war mir eigentlich schon von Anfang an klar, aber ich dachte mir, ich komme mit den Original 1GB Ram aus… Falsch gedacht. Gerade habe ich mir mit dem Earl erst mal Ram bei DSP-Memory bestellt. Und wir hatten sogar Glück: Diese Woche war das GB Ram sogar bei 48,90 statt 55,90 letzte Woche 🙂

Jedenfalls zeigt es sich, das für den normalen Betrieb 1 GB Ram sicherlich reichen, aber ich neige z.B. dazu sehr viele Programme parallel zu nutzen und offen zu lassen, und ich nutze ja auch noch Parallels für einige wenige Windows Programme. Man merkt dann schon seeehr schnell, wie der Ram voll ausgenutzt wird.

Aber ich denke, bei Mac OS merkt man endlich mal, das Ram total wichtig für die Geschwindigkeit des Systems ist. So gravierend habe ich es bei Windows noch nie erlebt. Vor allen kenne ich ja den Unterschied zu 2GB Ram, weil der Mac Mini auch 2GB hatte. Damit war es trotz etwas schwächerer CPU kein Problem zu arbeiten.

Also kleiner Tipp für alle Kaufwilligen: Lieber gleich 2GB Ram einplanen. Den Ram bei Apple zu kaufen halte ich für wenig sinnvoll, da kostet das Upgrade 160 Euro und jeder halbwegs begabte PC User wird das auch alleine hinbekommen 😉

Zufriedenheit – oder die ersten 72h Mac

Wahnsinn was das Teil leistet. Ich habe zwar noch immer nicht Zeit gehabt, alles auszuprobieren und einzurichten, aber für das, was ich bisher alles erlebt habe bin ich sehr zufrieden damit.

Nach Bildern wurde jetzt ja auch schon oft genug gefragt, ich versuche die bei Gelegenheit vom Handy runterzuschaffen und hochzuladen.

Earls Macbook hatte auf der rechten Displayseite einen merkwürdigen Flecken, der so aussah, als ob da jemand das Display drücken würde. Ein Anruf bei der Apple Care Hotline hat dann direkt dazu geführt, das er ein neues Macbook geschickt bekommen hat und ist auch seit dem rund um zufrieden damit 🙂

Die Bilder von unserer Auspackzeremonie kommen noch später, im Moment habe ich kaum Zeit dazu mich mit dem Mac zu beschäftigen, leider.