Grafische Darstellung von Festplattenbelegung mit Diskring

Mit Diskring kann man wunderbar den belegten Platz auf der Festplatte grafisch darstellen lassen. Das ganze klappt natürlich nur auf Mac OS und ist Freeware.

Diskring Screenshot vom Entwickler

Damit stellt Diskspace für mich eine wunderbare Alternative zu WhatSize dar, welches ja leider mittlerweile Share/Nervware geworden ist.

2 Gedanken zu „Grafische Darstellung von Festplattenbelegung mit Diskring“

  1. Cool. Kann man das auch nutzen, um die Platte auszuwuchten? Nicht daß sich die Daten auf einer Seite sammeln und dann eine Unwucht entsteht… 😉

    Nix für ungut, das konnt‘ ich mir jetzt nicht verkneifen bei dem schönen Screenshot… 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.