Festplatten Ausfall die zweite

Jetzt hat es auch noch mein Time Machine Backup Volume erwischt. Plätzlich war es nicht mehr lesbar und wollte dann neu initialisiert werden. Das merkwürdige ist, dass ich den Fehler vor einiger Zeit schon einmal hatte und das er jetzt schon wieder aufgetreten ist.

Ich habe jetzt ein neues Backup über Nacht laufen lassen und bisher verläuft alles fehlerfrei, jedoch gibt mir das einiges zu denken über die Zuverlässigkeit meiner Festplatten…

Meine kleine USB 2.0 Sata Platte (die Original Platte aus meinem Notebook) spinnt in letzter Zeit auch immer rum. Was früher gar kein Problem war, führt jetzt immer häufiger dazu, dass die Festplatte laut aufjault und dann sich abschaltet, um wenige Ssekunden später neuzustarten.

Also entweder ist da der Controller Chip von dem Gehäuse kaputt, oder es gibt einige üble Bugs im aktuellen Mac OS 10.5.5.

Zwischenzeitlich halte ich auch noch den NTFS4Mac Treiber von Paragon verantwortlich. Nach diversen Mails hin und her wurde mir nun auch gesagt, dass eine neue Version in Planung ist, und die hoffentlich vor Sylvester noch online gehen wird.

Naja, hoffentlich hält denn jetzt wenigstens meine letzte Platte dann noch so lange durch :-/